Umfangreiche Arbeiten am Kirchendach in Großkopisch

Read More

Bericht über das Symposium „Kulturerbe Siebenbürgische Kirchenburgenlandschaft“

Read More

1. Internationales Symposium „Kulturerbe Siebenbürgische Kirchenburgenlandschaft“

Read More

Kirchenburg Um die kleine turmlose gotische Saalkirche entstand ab dem 15. Jahrhundert eine polygonale Wehrmauer mit Wehrgang und drei Türmen sowie einem Torturm. Auf der Westseite verstärkte ein zweiter zehn Meter hoher Bering die Anlage, die einen Zwinger einschloss. Wehrturm Im Südosten der Wehrmauer steht der Torturm mit einem Wehrgang unter dem Pyramidendach. Nach einem …

213

1300-1350 wird die Kirche als gotische, dreischiffige, eintürmige Basilika mit Querschiff und Sakristei errichtet. Der Glockenturm wird in die Westfassade einbezogen und beidseitig von den Seitenschiffen umgeben. Die Fundamente dieser Seitenschiffe sind besonders auf der Südseite, neben dem Glockenturm, noch erkennbar. Ein gotisches Portal führt durch das Turmgeschoss in die Kirche. Die vier zweiteiligen, großen …

97

Die Stolzenburger Gauburg ist in die Liste der Historischen Baudenkmäler unter der Zahl 2819 aufgenommen. 1282 wird Stolzenburg in den Urkunden als „Stolchunbrecht“ zum ersten Mal schriftlich ewähnrt. Im Nordteil gab es eine gotische Kapelle, von der aber nach einer Zerstörung (durch die Tataren?) nur noch eine etwa 1 – 3 m hohe Mauer übrig …

237