SOS Kirchenburg Magarei / Pelișor


Kirchenburg
Um die kleine turmlose gotische Saalkirche entstand ab dem 15. Jahrhundert eine polygonale Wehrmauer mit Wehrgang und drei Türmen sowie einem Torturm. Auf der Westseite verstärkte ein zweiter zehn Meter hoher Bering die Anlage, die einen Zwinger einschloss.

Wehrturm
Im Südosten der Wehrmauer steht der Torturm mit einem Wehrgang unter dem Pyramidendach. Nach einem Bericht des Pfarrers Schullerus, war im 19. Jahrhunderts noch die Jahreszahl 1683 zu lesen. Im Turm befindet sich eine Turmuhr von 1802 vom Schäßburger Matthias Schranz.
Text: M. Rill

Previous Fresken in Großkopisch
Next SOS Kirchenburg Neudorf / Nou