Samstag, April 20 2024

Ein Sommer voller Aktivitäten liegt hinter uns.
Im Rahmen des Siebenbürgische Kultursommers hatten wir Anfang August zum Tag der offenen Tür in die gotische Saalkirche in Schmiegen eingeladen und zugleich zwei deutschsprachige Führungen zu den vorreformatorischen Wandmalereien organisiert. Außerdem waren eine Woche lang Studenten aus Rumänien, Ungarn und Deutschland mit Unterstützung des ARCUS-Vereins unter der Leitung von Lóránd Kiss mit der Konservierung und weiteren Freilegung der großflächigen Fresken im Innern der evangelischen Kirche tatkräftig zugange. Und nur zwei Wochen später fanden die im Vorjahr begonnenen archäologischen Ausgrabungen mit Prof. Maria Ţiplic mit Student*Innen der Lucian Blaga Universität aus Hermannstadt ihre Fortsetzung.

Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es für uns voller Tatendrang in das letzte Jahresdrittel.
Da die Tage nun kürzer werden und sich die Freizeitgestaltung wieder Richtung Innenräume orientiert, möchten wir unsere Online-Fachvorträge wieder aufleben lassen.

Dabei bewegen wir uns bei der kommenden Veranstaltung virtuell in der Kirche in Schmiegen und werden Teile der Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert unter einem historisch-politischen Blickwinkel betrachten.

Der Link zur Einwahl ins Zoom-Meeting wird allen Vereinsmitglieder zeitnah per E-Mail zugesandt. Nichtmitglieder melden ihr Interesse zur Teilnahme am Online-Vortrag bitte bei unserer Pressereferentin Hildegard Kijek (Hildegard.kijek@kulturerbe-kirchenburgen.de) an und erhalten dann den Link zum Zoom-Meeting mitgeteilt.

Wir freuen uns auf einen spannenden Vortrag und eine rege Teilnahme!

Previous

Erste Impressionen vom Fresken-Workshop in Schmiegen 2022

Next

Kulturerbe Kirchenburgen im Radio

Check Also